Ernährung

Informationen zur Myoreflextherapie | www.myoreflex.de | info@myoreflex.de

Der Glycoplan

Um unseren Patienten die Ernährungsumstellung zu erleichtern, haben wir den Glycoplan entwickelt. In dieser Tabelle finden Sie eine Auflistung von Lebensmitteln in verschiedenen Kategorien (gekennzeichnet in den Ampelfarben: grün = empfehlenswert, gelb = gelegentlich in Ordnung, rot = ist zu meiden), die Ihnen anzeigen, was Sie essen können und worauf Sie lieber verzichten sollten.

Auch hier liegt der Fokus auf der Reduzierung schlechter Kohlenhydrate, Fette, Allergene und Schadstoffe. Dafür werden viele Lebensmittel und Zutaten aufgeführt, mit denen Sie Ihrem Körper etwas Gutes tun und mit denen Sie darüberhinaus richtig lecker kochen können!

 

Der Beweis, dass eine intelligente und bewusste Ernährung eben keinen Genussverzicht bedeuten muss, liefert der Sternekoch Thorsten Probost. In seiner Küche in den Griggeler Stuba in Oberlech (Österreich) hat er im Rahmen von Myoreflex-Gesundheitswochen exquisite Rezepte entwickelt, die sich an die Ratschläge des Glycoplan-Konzepts halten. Viele dieser Gerichte sind in die Rezeptkapitel unserer Bücher Zucker – Der heimliche Killer und Die vier Kräfte der Selbstheilung im GU Verlag eingeflossen.

Und in diesem schönen Rezeptbooklet von vitaluce finden Sie vom Frühstück bis zum verdienten Dessert Rezepte, Ideen und Anregungen für den ganzen Tag, welche sich auch in einer Alltagsküche meist schnell und unkompliziert umsetzen lassen.

Regelmäßig bieten wir Infoabende zum Glycoplan an. Wie läßt sich dieses Konzept ganz konkret im Alltag umsetzen? ...

Zum Seitenanfang

Home  |   Aktuelles  |   Über uns  |  Myoreflextherapie  |  Ernährung  |  Praxen  |  Ausbildung  |  Erfahrungen  |  Literatur  |